Michaela Hettler übernimmt die Eltern-Kind-Gruppe „Die kleinen Strolche“

Die Eltern-Kind-Gruppe „Die kleinen Strolche“ ist seit. Juli unter neuer Leitung. Michaela Hettler und ihre Stellvertreterin Sophia Grimm betreuen zur Zeit fünf Buben und fünf Mädchen im Alter von ein paar Wochen bis drei Jahre in den Räumen der Pfarrei im Fürstenkasten. Die Eltern-Kind-Gruppe trifft sich jeweils am Dienstag von 9 bis 11 Uhr. Nach der Eltern-Kind-Gruppenausbildung ist Michaela Hettler im September die offizielle Leiterin. Eltern und Kinder sollen sich in der Einrichtung wohlfühlen, und die Kinder sollen herumtoben können, meint Hettler. Darüber hinaus werde auch über Erziehungs- und Gesundheitsfragen gesprochen. Schnuppern ist jederzeit möglich, Neuzugänge sind erwünscht. Am Samstag, 25. Juli, wird ein Ausflug in den Churpfalzpark unternommen. Der Herbstbasar ist am Sonntag, 13. September, in der Grund-und Mittelschule in Rötz. Nachdem Kolping der Träger der Einrichtung ist, überreichte der Vorsitzende der Kolpingsfamilie, Matthias Rötzer, eine 150 Euro-Spende als Startkapital an die Leiterin. Die Eltern-Kind-Gruppe gibt es seit 2002 und „Die kleinen Strolche“ sind 2002 unter der Trägerschaft der Kolpingsfamilie Rötz gegründet worden. Sie feierten 2012 bereits ihr zehnjähriges Bestehen. Jetzt startet die EKG neu durch. Seit 7. Juli haben „Die kleinen Strolche“ eine neue Leitung: Michaela Hettler. Ihre Stellvertreterin ist Sophia Grimm. Zum Neuanfang half die Kolpingsfamilie Rötz mit einem Startkapital von 150 Euro, die Vorsitzender Matthias Rötzer an Michaela Hettler und Sophia Grimm überreichte. Michaela Hettler nimmt derzeit an einer Fortbildung zur Leitung von Eltern-Kind- Gruppen teil. In der Eltern-Kind-Gruppe treffen sich regelmäßig Mütter mit ihren Kindern im Alter von etwa drei Wochen bis zu drei Jahren an jedem Dienstag von 9 bis 11 Uhr im Fürstenkasten. Zur Zeit sind es fünf Mädchen und fünf Buben, die in die Gruppe kommen, informiert Michaela Hettler. Die Mütter nutzen die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch, die Kinder zum Austoben. Die Zeiten für die Gruppenstunden gelten schon von Anfang an und sollen so auch beibehalten werden. Derzeit wird der Herbstbasar der EKG-Gruppe am Sonntag, 13. September, vorbereitet. Dieser findet in der Grund- und Mittelschule Rötz statt, da dann die Turnhalle nicht mehr zur Verfügung steht. Kinder und Mütter sollen sich in der Eltern-Kind-Gruppe wohlfühlen. Die Mütter können sich austauschen und auch Erziehungsfragen diskutieren. Die Gruppe freut sich über jeden Neuzugang. Auch nur mal „Reinschnuppern“ ist dienstags um 9 Uhr im Fürstenkasten möglich.
Die Eltern-Kind-Gruppe „Die kleinen Strolche“ hat heuer den Churpfalzpark Loifling als Ziel ihres Jahresausflugs gewählt. Eingeladen waren aktive und ehemalige Eltern und Kinder. Insgesamt machten sich bei bestem Ausflugswetter 33 Große und Kleine auf den Weg ins Märchenland, zu Spiel und Spaß und kurzweiliger Unterhaltung, wobei die EKG die Kosten übernahm. Favoriten waren Elektroautos, aber auch das Dinosauriertretboot und Rundfahrten mit der Bimmelbahn durch das Freizeitgelände. Nach einem gemeinsamen Mittagessen eroberten sich die Kinder die Fahrgeschäfte und nutzten gelegentliche Pausen, um sich zu erfrischen.

zurück